Diese Seite drucken

Jugendpflege

Logo-des-Jugendhauses-@21


Die Jugendpflegerin der Samtgemeinde Emlichheim heißt Henrike Hoegen und hat ihr Büro im neuen Jugendhaus @ 21, Bremarkt 21 in Emlichheim.
Der Grundsatz der Jugendpflege lautet:

 

„Eine aktive Jugendarbeit hat die Aufgabe und zugleich die Chance, die verschiedenen Lebenswelten von Kindern und Jugendlichen in Elternhaus, Schule, Beruf und Freizeit miteinander zu verbinden und Einzelne in der Entwicklung ihrer persönlichen Talente zu unterstützen.“

 

Jugendpflegerin Henrike Hoegen

 

leitet die kommunale Jugendarbeit der Samtgemeinde ist Ansprechpartnerin und Gestalterin der Ferienpässe
bildet regelmäßig Jugendleiter (Juleica), z.Zt. in Südtirol, aus führt Beteiligungsprojekte durch (Jugendplatz, Jugendhaus @ 21)
berät Kinder, Jugendliche und Eltern bei persönlichen, familiären und schulischen Schwierigkeiten (s. Sprechzeiten) arbeitet in den Mitgliedsgemeinden (Hoogstede, Ringe, Emlichheim und Laar) vor Ort
Jugendausschüsse hat das Anliegen die „Ehrenamtlichen“ der Jugendarbeit zu würdigen
kooperiert mit den Trägern der Jugendarbeit (Vereine, Kirchen etc.) in der Samtgemeinde Emlichheim

 

Eine weitere Hauptaufgabe der Jugendpflege ist es, Angebote und Projekte für Jugendliche vorzubereiten und durchzuführen, die noch keinen Anschluss im einem Verein oder einer Kirchengemeinde in ihrer Freizeit gefunden haben.

 

Henrike Hoegen möchte über eigene Projekte hinaus auf Aktionen, Gruppen und Veranstaltungen der Jugendarbeit in Emlichheim und Umgebung aufmerksam machen. Wenn Du mehr wissen willst, informiere dich einfach über die aktuellen News. (www.emlichheimerjugend.de)

 

Ein wichtiger Aspekt der Jugendarbeit in der Samtgemeinde Emlichheim ist die Hilfe und Beratung von Jugendlichen und deren Eltern.

 


 

Die Sprechzeiten im Jugendbüro sind:
Montags von 09.00 – 11.00 Uhr
Donnerstags von 14.00 - 18.00 Uhr
Freitags von 09.00 – 11.00 Uhr
außerdem nach telefonischer Vereinbarung

 

Telefon: 05943 – 983624
Mail: jugendpflege@emlichheim.de
Weitere Informationen gibt es auf Facebook:
facebook.de/jugendhaus21