Diese Seite drucken
 


Seniorenbeirat lädt am 19.11.2019 zur Infoveranstaltung ein

 

Prof. Dr. med. Pott referiert über Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht



Am Dienstag, 19.11.2019 kommt auf Einladung des Seniorenbeirats Prof. Dr. med. Gerhard Pott nach Emlichheim in das Haus Ringerbrüggen, Rathausstraße 6. Dort referiert er ab 15:30 Uhr zum Thema rund um Patientenverfügungen und um Vorsorgevollmachten. Pott, der auch Mitautor der Patientenleitlinie Palliativmedizin der Bundesärztekammer ist, geht in seinem Vortrag auf ethische und rechtliche Grundlagen ein. Weiterhin werden Abfassungsvorschläge und Beispiele besprochen.

 

„Eine Patientenverfügung und eine Vorsorgevollmacht sind nicht nur für diejenige Person wichtig, die sie verfasst hat. Sie bieten auch Stütze und Orientierung für Angehörige sowie für Ärzte- und Pflegepersonal“, teilt Wilhelm Stegemeyer, Vorsitzender des Emlichheimer Seniorenbeirats, mit. Stegemeyer zeigt sich erfreut, für die Informationsveranstaltung einen so namhaften Mediziner wie Prof. Dr. med. Pott gewinnen zu können. Anmeldungen sind nicht notwendig und die Teilnahme ist kostenlos.

------

Verantwortlich für den Inhalt dieser Presseinformation:

Gemeinde Emlichheim, Hauptstraße 24, 49824 Emlichheim

Dieter Lindschulte, ( +49(0) 5943 809-135

Foto von Dieter Lindschulte (zur Veröffentlichung freigegeben)

 



Ort:
Haus Ringerbr├╝ggen
Rathausstra├če 6
49824 Emlichheim
Telefon: 05943/809-0
E-Mail: info@emlichheim.de